Warsteiner Internationale Montgolfiade

ist immer im September eines jeden Jahres in Warstein im Sauerland.

Das bedeutet eine Woche Ballonfahren pur, jeden morgen Frühstarts und abends dazu noch Abendstarts. Morgens ist eine ganz besondere Atmosphäre, meist jedoch ohne die beliebten Sonderformen. Am Abend sind dann auch die Sonderformen dabei. Die Starts sind Witterungsabhängig und finden nur bei passendem Wetter statt.

Am Besten informiert man sich vor der Anreise auf der Homepage. Dort werden immer aktuelle News veröffentlicht.

Ich habe extra ein Album mit Bildern angelegt – klick hier

ADAC Heißluftballon

Der ADAC Ballon gestern morgen brauchte keine Pannenhilfe. 🙂

Gestartet ist der Ballon in Warstein auf der Int. Warsteiner Montgolfiade. Gesehen haben wir ihn in der Nähe der Sorpe-Talsperre. Dort hat der Pilot auf dem Feld auf seine Boden-Crew gewartet.

Im Hintergrund liegt noch der Nebel im Tal.

Luftaufnahmen …

machen wir jetzt auch. 🙂

Wir haben seit kurzem eine Drohne und können nun auch mal Bilder aus einer anderen Perspektive machen – aus der Luft. Für mich ein riesengroßer Vorteil, denn ich steige in kein Flugzeug o.ä. ein. Sehr zum Leidwesen von Andreas, der sehr gerne fliegt. Ich bin jedoch am Boden definitiv besser aufgehoben.

Nach kurzer Eingewöhnungszeit konnten wir auch schon einige Bilder machen.

 

die Ostsee …

Wir sind wieder zurück. Wir waren ein paar Tage an der Ostsee. Genauer gesagt waren wir zuerst in Warnemünde und sind dann an der Küste wieder zurück gefahren mit einigen Zwischenstopps.

Das Bild zeigt den Hafen von Warnemünde an der Mittelmole. Dort waren wir am letzten Sonntag, da es einen 5-fach Anlauf von Kreuzfahrtschiffen gab. Somit konnten wir den ganzen Tag Schiffe anschauen und natürlich am Abend den Auslauf der Luxusliner. Das war schon gigantisch. Das Wetter an dem Abend auch, so dass der Hafen in ein tiefes rotes Licht getaucht wurde. Herrlich …