Hirschbrunft 2019

So langsam komme ich mal dazu, die Homepage mit neuen Bildern zu füllen. Die Hirschbrunft beim Rotwild neigt sich so langsam dem Ende zu und wir haben viele tolle Aufnahmen in der „wilden“ Zeit machen können.

Das Wetter war sehr unbeständig und wir hatten von Sonne, Wolken, bis hin zu Wind und Regen alles dabei. In der Galerie (klick hier) sind noch viele weitere Aufnahmen.

Hirschbrunft …

bei der diesjährigen Brunft ist irgendwie alles anders. Das fängt schon beim Wetter an (viiiiel zu warm) und hört beim Verhalten des Rotwildes auf. Wir haben in diesem Jahr kaum Kahlwild mit dazugehörigem Hirsch auf den Bildern. Meistens rennt der aktuelle Platzhirsch wie aufgedreht um das Rudel drum herum, wärend sich die Mädels in den Buchen und Eicheln aufhalten. Die anderen Hirsche im Revier sind ungemein streitsüchtig. Es gibt wirklich aus den letzten Tagen Kämpfe über Kämpfe. Wir haben in den letzten Jahren noch nie so viele Kampfszenen fotografieren können wie in diesem Jahr.

Hirschbrunft

der Testosteronspiegel der Hirsche steigt weiterhin. Nach einem heftigen Kampf gegen einen starken Kontrahenten musste der Hirsch erstmal ein Schlammbad zur Abkühlung nehmen.

Ganz nebenbei ist das im Revier auch noch mein „Lieblings-Hirsch“.

Hirschbrunft

bei uns kommt die Brunft des Rotwildes so langsam in Fahrt. Daher sind wir jetzt vermehrt im Wald 🙂

Heute morgen gab es einen heftigen Kampf zwischen zwei Hirschen zu sehen. Umso mehr habe ich mich über eine gelungene Bilderserie gefreut.